Ausgezeichnet ...

Gewonnene Preise, gut bewertete Arbeiten und Auszeichnungen sind etwas Tolles! Denn schließlich machen solche Auszeichnungen positives Feedback über Getanes erkennbar, sprechen für Qualität und helfen damit auch anderen, Dinge zu bewerten, so wie beispielsweise Fair Trade oder Biosiegel auch.

Wir von „Mehr wissen! Mehr tun!“ freuen uns über die Auszeichnungen, die wir für unsere Projekte erhalten haben und finden das ganz ausgezeichnet :-)


UN-Dekade Biologische Vielfalt

„Das große ‚Essen statt vergessen’ Kochbuch der alten Sorten und Nutztiere“ wurde als offizieller Beitrag zur UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgezeichnet. Diese Auszeichnung würdigt das Kochbuch als vorbildhaftes Beispiel, dass Menschen dazu anregt, sich für den Erhalt der natürlichen Lebensgrundlagen einzusetzen

Die Vereinten Nationen haben die UN-Dekade Biologische Vielfalt für die Jahre 2011-2020 ausgerufen. Mit der Dekade möchte die Staatengemeinschaft für die Bedeutung und Belange der Biodiversität sensibilisieren und die Weltöffentlichkeit zum Handeln anregen. Ziel ist es, dem kontinuierlichen Rückgang an Biodiversität in fast allen Ländern der Erde entgegenzuwirken.


Rat für Nachhaltige Entwicklung

Mit dem Qualitätssiegel Werkstatt N zeichnet der Rat für Nachhaltige Entwicklung seit 2010 jährlich Ideen und Initiativen aus, die den Weg in eine nachhaltige Gesellschaft weisen. 100 durch die Jury des Rates für Nachhaltige Entwicklung ausgezeichnete Projekte und Impulse erhalten einen Titel, der jeweils für das Folgejahr gilt.

„Essen statt vergessen“ ist im Rahmen der bundesweiten Kommunikationsinitiative „Mehr wissen! Mehr tun!“ zur UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“, entstanden und hat das Qualitätssiegel für das Jahr 2016 erhalten.