Mehr wissen!
Mehr tun!

UBA Qualifikation quadrat

Qualifizierungs­programm

Bildungslandschafts-Manager:in
für nachhaltige Entwicklung

Digitale Toolbox

Sammlung von Online-Tools
für die pädagogische Arbeit

Essen statt
vergessen

Kochbuch der
alten
Sorten und Nutztiere

Wie die Transformation gelingt!

Du bist jung, alt, Schüler, Student, berufstätig, Mutter, Vater, Opa, Oma, arm, reich, dick, dünn, humorvoll, ernst, gelangweilt, interessiert, hip, cool, Visionär oder Realist, hörst Electro oder Rock, lebst in der Stadt oder auf dem Land, kaufst Bioprodukte oder in Billig­supermärkten, nennst dich Öko oder nennst die anderen Öko? Egal. Schon wenn eine dieser Eigenschaften auf dich zutrifft, bist du hier richtig. Denn unter dem Motto „Mehr wissen! Mehr tun!“ wollen wir dich für eine Idee begeistern, über die viel geredet wird, aber für die noch zu wenig getan wird: nachhaltige Entwicklung!

weiterlesen »

Die Meinung von Jugendlichen ist gefragt!

Die Meinung von Jugendlichen ist gefragt! Am 21. April 202 werden auf einer Zukunftskonferenz im in der Forum Factory in Berlin ca. 100 junge Menschen darüber nachdenken, wie die Zukunft des Lernens von zig Millionen Schülerinnen und Schülern besser gestaltet werden kann. Was soll zukünftig gelernt werden, wie kann gelernt werden, wo kann am besten gelernt werden und wozu ist das Lernen wichtig?

Wenn du an der Konferenz teilnehmen möchtest, schick uns bitte deine Interessensbekundung zusammen mit einem kleinen Beitrag, was für dich eine gute Zukunft ausmacht. Das kann ein Text, eine Collage, ein Podcast-Beitrag oder auch ein kurzes Video-Statement sein. Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Quali­fizierung

zum/zur

Bildungslandschafts-
manager*in
für nachhaltige
Entwicklung

Vernetzung

Indem sie BNE-relevante, lösungs­orientierte und akteur*innen­übergreifende Vorhaben und Projekte initiieren und koordi­nieren, tragen Bildungs­landschafts­manager*innen für nachhaltige Ent­wicklung dazu bei, dass abstrakte und komplexe Pro­blem­stellungen im kommunalen Raum greifbar werden und gemeinschaftlich bearbeitet werden können.

Qualifi­zierung

zum/zur

Bildungslandschafts-
manager*in
für nachhaltige
Entwicklung

Vernetzung

Indem sie BNE-relevante, lösungs­orientierte und akteur*innen­übergreifende Vorhaben und Projekte initiieren und koordi­nieren, tragen Bildungs­landschafts­manager*innen für nachhaltige Ent­wicklung dazu bei, dass abstrakte und komplexe Pro­blem­stellungen im kommunalen Raum greifbar werden und gemeinschaftlich bearbeitet werden können.

Selber­machen

Du weißt schon alles zu den Fakten und bist motiviert, selbst anzufangen? Du fragst dich, wie es weiter geht und wie man das jetzt alles umsetzen kann?

Einige Ideen und Tools haben wir hier zusammen­getragen und wollen sie dir vorstellen. Unter SELBERMACHEN kannst du dir kostenlose Hand­bücher zu unter­schiedlichen Themen runterladen, unsere Website zu Online-Tools anschauen oder unser Kochbuch bestellen.

weiterlesen »

Handbuch Wildbienen

Mit den Bienen durch das Jahr

PROJEKTLEITFADEN – TEIL 1
Wildbienen

... richtet sich vor allem an Pädagoginnen und Pädagogen, die in ihren Einrichtungen kein eigenes Honigbienenvolk halten können, aber gemeinsam mit den Kindern in die Thematik einsteigen möchten. Denn auch ohne eigenen Bienenstock kann ein wichtiger Schritt zur Erhaltung des Lebensraums von Bienen geleistet und das Thema pädagogisch begleitet werden.

 

Handbuch Wildbienen
Handbuch Honigbienen

Mit den Bienen durch das Jahr

PROJEKTLEITFADEN TEIL 2 – Honigbienen

Anhand vieler praktischer Beispiele und detaillierter Anleitungen erklärt der Leitfaden, wie Kinder (und die Einrichtungen) selbst zu Bienenvolkbesitzern werden können und was beim Halten der eigenen Bienen alles zu beachten und zu tun ist. Haltung und Pflege eines Honigbienenvolks sind zwar mit einigem Aufwand und Verantwortung verbunden, doch die Arbeit lohnt sich und macht vor allem Spaß!

 

Handbuch Honigbienen
Handbuch IKW! Medienwerkstaetten

Medienwerkstätten

HANDBUCH

Um Kin­­­der und Jugendliche zu befähigen, sich im Feld der digitalen Medien kompetent und verantwortungsvoll zu bewegen und die kreativen Potenziale medialer Technologien zu erforschen, wurden die „Ich kann was!“ Medien­werkstätten entwickelt.

 

Handbuch IKW! Medienwerkstaetten
ESV KochbuchTtitel

Essen statt vergessen

KOCHBUCH

Wer hat Lust, mal was mit Filderkraut, Haferwurzel oder Fleisch von der Skudde zu kochen? „Das große ‚Essen statt vergessen‘ Kochbuch der alten Sorten und Nutztierrassen“ kann da weiterhelfen!

In diesem Buch stellen wir dazu einige leckere Rezepte vor. Die Auswahl will vor allem Appetit machen und Ihre Neugierde wecken. Darum erzählen wir ein wenig von den Menschen, die sich mit diesen alten Sorten oder Rassen beschäftigen, und darüber, wie und warum sie das tun.

 

ESV KochbuchTtitel
ESV Handbuch

Essen statt vergessen

UMSETZUNGSHANDBUCH

Als Orientierungshilfe und Leitfaden unterstützt euch das Umsetzungs-Handbuch bei der Realisierung des gesamten Projekts in eigener Regie, leitet euch durch die einzelnen Module, Projektschritte und Aktionen oder inspiriert euch einfach zu Aktionen und Spielideen zum Thema Sortenvielfalt. Checklisten und Ablaufpläne, Kontaktadressen ebenso wie Hinweise zur Kommunikation und Ansprache von Kooperationspartnern helfen bei der Organisation.

 

ESV Handbuch

Fair einkaufen – aber wie?

Von Martina Hahn und Frank Herrmann | Der Ratgeber für fairen Handel, für Mode, Geld, Reisen und Genuss. Fair konsumieren…

weiterlesen »

Inventur und Neustart – Teil 3

Von Matthias Greffrath | Was die Schule der Zukunft leisten sollte || Corona hat den digitalen Innovationsdruck in der Bildung…

weiterlesen »

Saisonschluss – Teil 2

Von Matthias Greffrath| Rückblick und Ausblick || Arbeitsplätze, Algorithmen und Alternativen: Mit dem Wissen über die Probleme wächst die Furchtsamkeit…

weiterlesen »

The Story of Stuff

Der Animationsfilm von der Aktivistin Annie Leonard erzählt den kompletten Kreislauf von Konsumgütern und die damit einhergehenden sozialen und ökologischen…

weiterlesen »

Ende der Märchenstunde

Von Kathrin Hartmann | Die ehemalige „Neon“-Redakteurin Kathrin Hartmann rechnet in ihrem Buch „Ende der  Märchenstunde“ auf bissige Weise mit…

weiterlesen »

Nur was für Globalisierungsphobe?

Den „Chiemgauer“ gibt es nur im Chiemgau. Dort kann man Euros in „Chiemgauer“ eintauschen und damit in ausgewählten Geschäften bezahlen.…

weiterlesen »

Tiere essen

Von Jonathan Safran Foer | Angeregt durch seine Vaterschaft, stellt sich der Bestsellerautor und Gelegenheitsvegetarier Foer die Frage, auf die…

weiterlesen »

The Yes Men Fix The World

„The Yes Men Fix The World“ ist der zweite Dokumentarfilm von Andy Bichlbaum und Mike Bonanno. Die Macher des Films,…

weiterlesen »

Das Klimakochbuch

Von Jugend im Bund für Umwelt und Naturschutz (Hg.) | Klimafreundlich einkaufen, kochen und geniessen. Egal, ob Sojabohne, Vollkornnudel oder…

weiterlesen »

Klimakapseln

Von Friedrich von Borries | Schwimmende Städte, aufblasbare Schutzanzüge und Kapseln. Viele Kapseln. Von Borries entwirft eine Zukunftsvision, in der…

weiterlesen »
Out of School

Aus der Zukunft lernen

„Wertstoffverwertung“ oder „Nachhaltigkeit” bleiben im Schulunterricht oft leere, trockene Begriffe. Durch „Out of School“ können die Schüler*innen fachliche Inhalte praktisch und konkret erfahren.

weiterlesen »

Das große
„Essen statt vergessen”
Kochbuch der alten Sorten und Nutztiere

Unterhaltsam und anregend berichten wir über Menschen, die sich mit alten Sorten oder Nutztierrassen beschäftigen, und darüber, wie und warum sie das tun. Das Buch versammelt Rezepte, Informationen und Tipps und kann zum Selbstkostenpreis bei uns bestellt werden.

weiterlesen »